Über uns - lernen Sie uns kennen

Zahlen & Fakten

Firmierung: HAKA Kunz GmbH
Geschäftsführer: Thomas Firle (seit 2008)
Gründung: 23.07.1946, (Firmengründer Hans und Helene Kunz, Wilhelm Schlotz)
Firmensitz: Waldenbuch (Baden Württemberg)
Mitarbeiterzahl am Standort Waldenbuch: ca. 150
Aktuelles Produktsortiment: Mehr als 100 Produkte, die dauerhaft im Sortiment sind.

Vertrieb: Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich
Vertriebswege: Direktvertrieb, Online-Versand
Beraterinnen und Berater: ca. 4.000

Philosophie

Einzigartige Produkte

Nicht nur der Anspruch „Made in Germany“ zeichnet unser Unternehmen aus: Die einzigartigen Produkte bilden ein Herzstück von HAKA. Durch intensive Entwicklungsarbeit bei den Rezepturen und die kontinuierliche Weiterentwicklung des Sortiments wird gewährleistet, dass die Produkte zu jeder Zeit unseren eigenen, höchsten Anforderungen an Umweltfreundlichkeit, Hautfreundlichkeit, Ergiebigkeit, Vielseitigkeit und Qualität entsprechen. Damit setzen wir immer wieder nachhaltige Trends und sorgen dafür, dass unsere Produkte für andere Unternehmen ein innovatives Vorbild sind.

Tradition und Kundenliebe

Die Besinnung auf Werte und Tradition, der Kunde im Mittelpunkt: Dafür steht HAKA seit 1946. Damit sind unsere Werte moderner und aktueller denn je. Wir leben diese Tradition und das damit verbundene überlegte Handeln. Der direkte Draht zum Kunden und das menschliche Miteinander macht HAKA nicht nur zu einem nahbaren und sympathischen Unternehmen, sondern auch zu einem geschätzten Arbeitgeber.

Lokal verwurzelt

Bereits bei der Gründung 1946 im Stuttgarter Stadtteil Heumaden trägt das Ehepaar Kunz und der Geschäftspartner Wilhelm Schlotz die Verbundenheit zur schwäbischen Heimat im Herzen. Als in der Expansionsphase der Geschäftssitz nach Waldenbuch verlagert wird, bleibt damit die Treue zur Region Stuttgart erhalten. Neben der Liebe zu den selbst entwickelten Produkten wird der Standort gefördert und Arbeitsplätze geschaffen. Die Verbundenheit und das Engagement der Mitarbeiter prägt die Unternehmenskultur weitreichend, die gelebte „HAKA-Familie“ führt damit auch zum Erfolg des Unternehmens. Die hierauf basierenden Werte leiten das Unternehmen bis heute.

Standort Waldenbuch

Am Rande des Naturparks Schönbuch, fünfzehn Minuten von der Landeshauptstadt Stuttgart entfernt, werden unsere Produkte entwickelt und produziert. Hier schlägt das Herz von HAKA. Eingebettet in die Natur bekennt sich HAKA auch durch den Standort zu seiner „grünen“ Seele. Der Blick auf saftige grüne Wiesen, weidende Kühe, den Schönbuch vor der Tür und das Siebenmühlental um die Ecke: Das ist arbeiten, wo andere Urlaub machen. Die Verbundenheit zur Region und das „Made in Germany“ zeichnet HAKA ebenso aus, wie die Einzigartigkeit der Produkte und die Treue unserer langjährigen Mitarbeiter aus Waldenbuch und Umgebung.

Der Blick in die Welt von HAKA

Einen Einblick in unser tägliches Tun erhalten Sie in unserem aktuellen Imagefilm. Erleben Sie, wie unsere Produkte entwickelt, produziert und verschickt werden. 

Ein Streifzug durch das Servicecenter und unser Labor darf hier natürlich nicht fehlen. Und unsere Berater vor Ort sind in ihrer Mission der strahlenden Sauberkeit und schützenden Pflege bei unseren Kunden unterwegs. 

Wollen Sie HAKA hautnah erleben? Dann bieten wir auf Anfrage die Möglichkeit von Werksführungen an

Geschichte

Die Geburtsstunde der Neutralseife Als Helene und Hans Kunz 1946 in ihrem Waschzuber Zutaten für ein Haarwaschmittel zusammen rühren, ahnen sie noch nicht, was ihnen hier gelingt: Sie erfinden an diesem Tag ganz zufällig ein Produkt, das seit Generationen geliebt wird und in Millionen Haushalten nicht mehr wegzudenken ist: die Neutralseife.

Die pH-neutrale, cremige Paste mit der erstaunlichen Waschkraft und ihrer guten Hautverträglichkeit unterscheidet sich so spürbar von der damals üblichen Kernseife, dass sie bei den Abnehmern enormen Anklang findet.

Aufgrund der großen Verbundenheit zu seiner Frau, die gleichzeitig auch die Schwester seines späteren Geschäftspartners Wilhelm Schlotz ist, wird die Seife von Hans Kunz HAKA Neutralseife (die Initialen von Helene Kunz) benannt.

Der Erfolg eines Zufallsprodukt

Gemeinsam mit Helenes Bruder Wilhelm Schlotz gründet das Ehepaar zunächst die Einzelfirma H. Kunz und legt damit den Grundstein einer Geschichte, die nicht besser in das findige und erfinderische Schwabenland passen könnte. Wie so oft in der Nachkriegszeit wird auch hier aus der Not eine Tugend gemacht und die Paste unter dem geschützten Markennamen Neutralseife zunächst in der heimischen Badewanne hergestellt und in Marmeladegläsern an die Stuttgarter Gewerbetreibenden und Haushalte im Umfeld verteilt. Im Jahr 1947 wird der Sitz des Unternehmens „Hakawerk W. Schlotz und H. Kunz GmbH“ nach Waldenbuch in die Bahnhofstraße verlegt. Bis zur Währungsreform im Jahre 1948 war der Verkauf der Seife problemlos möglich. Schwierigkeiten ergeben sich erst mit der Knappheit des Geldes nach der Umstellung auf die deutsche Mark. Das Hakawerk passt sich den veränderten Verhältnissen an und wendet sich mit einem kleinen Sortiment von Reinigungsmitteln im Direktverkauf an die privaten Verbraucher. Der Siegeszug der Neutralseife im Direktvertrieb hat hier seinen Beginn.

Von der Tradition zur Moderne

Als Hans Kunz 1980 die Geschäftsführung abgibt, blickt er auf eine fast 35-jährige Erfolgsgeschichte zurück und hat mit seiner Neutralseife den Grundstein für nachhaltige, wirksame, hautfreundliche und sparsame Haushaltspflege gelegt - die 35 Jahre später aktueller und moderner ist denn je.